top of page

Ex-Audi-Chef verursachte laut Staatsanwaltschaft Schaden von 69 Millionen Euro!

Rupert Stadler war Chef von Audi, als die Marke Abgastests manipulierte. Die Staatsanwaltschaft hat nun die Schadenshöhe errechnet, für die er verantwortlich sein soll. Sie ist vergleichsweise gering.

 

Im milliardenschweren Volkswagen-Dieselskandal ist der frühere Audi-Chef Rupert Stadler nach Ansicht der Staatsanwaltschaft für einen Schaden von 69 Millionen Euro verantwortlich. Das entspreche dem durch Abgasmanipulationen entstandenen Schaden an 26.546 Fahrzeugen, sagte Staatsanwalt Nico Petzka in seinem Plädoyer vor dem Landgericht München.

 




Die Summe wirkt auf den ersten Blick erstaunlich gering. Die beiden mitangeklagten früheren Untergebenen von Stadler haben laut Staatsanwaltschaft einen Milliardenschaden verursacht. Das habe die Beweisaufnahme in dem seit zweieinhalb Jahren andauernden Betrugsprozess ergeben.


Hier gehts lang zum Artikel.... !!

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page